FFW Oppenau - Retten · Löschen · Bergen · Schützen
Ibach
Lierbach
Oppenau
Maisach
Ramsbach
Startseite
Abteilungen
Aktuelles
•  Archiv
Termine & Proben
Einsätze
Jugendfeuerwehr
Altersmannschaft
Oldtimer
FÖRDERVEREIN
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Links
Rauchmelder retten Leben
Impressum
Mitglieder
Kommando
 
   
Rauchmelder retten Leben
   
Stadt Oppenau
 
 
 
Montag, 07. April 2014 - Jahreshauptversammlung Abt. Stadt vom 22.03.2014

Abteilungskommandant Christian Schmiederer gab eine Übersicht über die Mannschaftsstärke und den Ausbildungsstand.
Im Jahr 2013 wurden mit Melanie Furrer und Rieco Stiefel zwei Neuzugänge verzeichnet. Dem entgegenstehen 4 Austritte aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen. So hat die Abteilung Stadt zum 31.12.13 einen Aktivstand von 47 Frauen und Männer.
Auch wurden im letzten Jahr wieder etliche Aus- und Weiterbildungen absolviert.
Manuel Doll machte die Grundausbildung, sowie auch den Sprechfunkerlehrgang.
Fabian Gandeführer wurde zum Truppführer, Manuel Maier und Jürgen Huber zum Maschinisten ausgebildet. Diese Lehrgänge fanden auf Kreisebene statt.
Den Gruppenführerlehrgang in Bruchsal haben Michael Braun und Nico Schwendemann besucht und erfolgreich bestanden.
Michael Trayer, Andreas Bächle und Jürgen Huber haben den LKW Führerschein gemacht. Ebenso nahmen das Oppenauer Kommando und der Gesamtkommandant Albert Schmitt an der 2 tägigen Kommandantentagung des Ortenaukreises in Bruchsal teil.

Der stellvertretende Abteilungskommandant Mario Bruder legt den Tätigkeitsbericht vor. Die Stadtwehr wurde im Jahr 2013 insgesamt zu 42 Einsätze alarmiert. Darunter 35 Mal zur technischen Hilfeleistung( unter anderem Ölspurbeseitigung, Gleitschirmfliegerrettung, Hochwasser und Sturmschäden, eingeklemmte Personen…), 5 Mal zu Brandeinsätzen ( Fahrzeugbrand, Gebäudebrand..) und 2 Mal zu Einsätzen mit Tieren ( entlaufener Hirsch und Schweine). Bei diesen Einsätzen kamen rund 637 Einsatzstunden zusammen.
Außer bei den Einsätzen war die Feuerwehr das ganze Jahr über auch bei Sicherheitswachdiensten, Drehleiterarbeitseinsätzen, Bewirtung am Rosenmontag und beim Weihnachtsmarkt, Verkehrsdienste und beim Tanz in den Mai aktiv.
Außerdem fand im Oktober 2013 ein 3Tagesausflug nach München auf dem Programm.
Monatlich stattfindende Gruppenführersitzungen und Atemschutzproben standen ebenfalls auf dem Programm. Außerdem fand in Zusammenarbeit mit dem DRK Ortsverein Oppenau ein Erste Hilfe Kurs statt.

Das in den Aus- und Weiterbildungen Gelernte konnte in den 12 Monatsproben, welche verstärkt mit oder bei den Abteilungen durchgeführt wurden, umgesetzt und geübt werden.
Der durchschnittliche Probenbesuch lag bei 60%.
Ulrich Doll, Thomas Huber, Manuel Maier, Tanja Schmiederer, Michael Trayer und Christian Schmiederer erhielten für die Teilnahme an allen Proben einen Frühstücksgutschein.

Des Weiteren hat eine Gruppe der Gesamtwehr Oppenau sowie der Feuerwehr Bad Peterstal gemeinsam für das Goldene Leistungsabzeichen trainiert und dies im Mai auch erfolgreich bestanden.  Von der Abteilung Stadt waren dies Matthias Franz, Nico Schwendemann, Michael Trayer, Thomas Huber, Fabian Doll, Adrian Doll, Michael Braun und Melanie Furrer. Die Teilnehmer  erhielten für ihre Mühen ein kleines Präsent.
Es hat sich wieder eine Gruppe zusammengefunden, die momentan für das Bronzene Abzeichen trainiert.

Nach dem Tätigkeitsbericht der Aktivmannschaft erläutert Fabian Doll (stellvertretend für Matthias Franz) die Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr im letzten Jahr. Die 19 JFWler leisteten an den 14 tägigen Probenabenden insgesamt 895 Übungsstunden. Die Spätjahreshauptübung fand im Gerätehaus der Abteilung Lierbach statt. Der Jahresabschluss führte die JFWler und deren Betreuer ins Galaxy Spaßbad in Titisee- Neustadt.

Danach gab Friedrich Doll, Obmann der Altersmannschaft einen Überblick über die Tätigkeiten der 38 Mitglieder aus allen 5 Abteilungen. Im Jahresverlauf finden  monatliche Treffen, sowie eine ½ Tagesfahrt und die Weihnachtsfeier (mit Ehefrauen und Witwen verstorbener Kameraden) statt. Außerdem unterstützen sie die Aktivmannschaft bei Nachtwachen und sind immer da, wenn sie gebraucht werden.

Der Gesamtkommandant Albert Schmitt nahm die Beförderungen vor:
Manuel Doll wurde nach der Grundausbildung zum Feuerwehrmann ernannt. Adrian Doll und Daniel Huber wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert, Josef Müller und Nico Schwendemann zum Hauptfeuerwehrmann sowie Michael Braun und Thomas Huber zum Löschmeister.
Franz Huber, Michael Maier und Josef Huber wurden durch die langjährige Tätigkeit bei der Feuerwehr zum Hauptlöschmeister befördert.

Neben den zahlreichen Beförderungen wurden auch 2 Mitglieder in die Altersmannschaft verabschiedet. Thomas Delfosse verlässt nach 25 Jahren und Josef Huber nach 40 Jahren den aktiven Dienst.

Gesamtkommandant Albert Schmitt sowie Abteilungskommandant Christian Schmiederer nahmen noch Bezug auf den Brand im Bärenbach im Februar dieses Jahres. Beide lobten die sehr gute Zusammenarbeit aller Beteiligten. Dieser Einsatz zeigte, dass man sich zu 100% aufeinander verlassen kann. Dank der guten Zusammenarbeit konnte der Brandeinsatz mit allen Abteilungen, mit der Feuerwehr Peterstal, dem DRK Ortsverein Oppenau sowie dem Führungstrupp Oberes Renchtal so reibungslos und professionell abgearbeitet werden. Der Führungstrupp Oberes Renchtal war zum ersten Mal im Einsatz, was dem Kommando vor Ort den Rücken freigehalten hat. 

Auch im Grußwort der Gäste wurde die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten gelobt.

Der größte Wunsch des Kommandos und der Mannschaft ist die  schnellstmögliche Neubeschaffung eines MTWs, da das jetzige MTW am 31.3.14 auf Grund fehlendem TÜV stillgelegt werden muss.
 



Zurück