FFW Oppenau - Retten · Löschen · Bergen · Schützen
Ibach
Lierbach
Oppenau
Maisach
Ramsbach
Startseite
Abteilungen
Aktuelles
•  Archiv
Termine & Proben
Einsätze
Jugendfeuerwehr
Altersmannschaft
Oldtimer
FÖRDERVEREIN
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Links
Rauchmelder retten Leben
Impressum
Mitglieder
Kommando
 
   
Rauchmelder retten Leben
   
Stadt Oppenau
 
 
 
Donnerstag, 21. Mai 2015 - Verabschiedung
Engagierter Feuerwehrmann verabschiedet
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Abteilung Stadtwehr wurde mit Oskar Schmiederer eine langjährige Stütze aus der Aktivmannschaft verabschiedet. 45 Jahre lang war er ehrenamtlich zum Wohl der Bevölkerung tätig gewesen. „Du wirst in der aktiven Mannschaft sehr fehlen“, unterstrich Abteilungskommandant Christian Schmiederer, der „mit einem lachenden, aber auch mit einem weinenden Auge“ die Verabschiedung vornahm. Oskar Schmiederer war am 1. Januar 1970 in die Feuerwehr Oppenau eingetreten und gehörte zu den allerersten Oppenauer Feuerwehrkameraden, welche sich das Leistungsabzeichen in allen drei Stufen- Bronze, Silber und Gold – erkämpften. Stets bildete er sich durch den Besuch von Lehrgängen weiter, was sich auch in den Beförderungen bis zum Brandmeister niederschlug. Ferner wurde er mit dem silbernen und goldenen Landesehrenseichen ausgezeichnet. Von 1998 bis 2008 war Schmiederer Stellvertretender Kommandant der Abteilung Stadtwehr und danach noch 5 Jahre der Gesamtwehr Oppenau. Außerdem ist er seit 2008 Vorsitzender des Fördervereins „Feuerwehr Oppenau“. In Anerkennung der geleisteten Tätigkeiten überreichte Ch. Schmiederer namens der Abteilung dem scheidenden Feuerwehrmann einen Geschenkkorb in Verbindung mit einem Gastronomiegutschein und dankte Ehefrau Erika, welche ihren Ehemann bei seinen Feuerwehraufgaben immer unterstützte, mit einem Blumenstrauß. Worte des Dankes und der Anerkennung zollte seinem langjährigen Weggefährten Oskar auch Kommandant Albert Schmitt im Namen der Gesamtwehr Oppenau. Wie sehr die Feuerwehrkameraden die Arbeit des Ehepaares, deren Tochter und Sohn ebenfalls in der Stadtwehr sind, zu schätzen wissen, brachten sie mit stehendem Beifall zum Ausdruck.

Stadtwehrkommandant Christian Schmiederer (rechts) und sein Stellvertreter Mario Bruder (2. von links) sowie Kommandant Albert Schmitt (links) dankten namens der Abteilung sowie der Gesamtwehr Oskar Schmiederer und seiner Ehefrau Erika für ihr Engagement im Dienste der Bevölkerung.






Zurück