FFW Oppenau - Retten · Löschen · Bergen · Schützen
Ibach
Lierbach
Oppenau
Maisach
Ramsbach
Startseite
Abteilungen
Aktuelles
•  Archiv
Termine & Proben
Einsätze
Jugendfeuerwehr
Altersmannschaft
Oldtimer
FÖRDERVEREIN
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Links
Rauchmelder retten Leben
Impressum
Mitglieder
Kommando
 
   
Rauchmelder retten Leben
   
Stadt Oppenau
 
 
 
Samstag, 20. Februar 2016 - Feuerwehr erhielt ein neues Fahrzeug

Der VW Crafter steht aber nicht nur den Oppenauer Feuerwehrleuten zur Verfügung, sondern auch der Einsatzleitung Oberes Renchtal, worauf Gesamtkommandant Albert Schmitt in seiner Rede hinwies.

Wie er aufzeigte, war die Anschaffung notwendig, denn der damals gebraucht angeschaffte Vorgänger, ein Kleinbus, war nach 17 Jahren und zigtausend Kilometern so angerostet, dass er nicht mehr TÜV- fähig war.

So habe man sich 2014 entschlossen, ein neues Fahrzeug zu beschaffen, erklärte Schmitt. Kurzerhand sei ein Zuschussantrag gestellt worden seitens der Stadtverwaltung, vertreten durch Ordnungsamtsleiterin Andrea Zähringer, die auch mitgeholfen habe, die Ausschreibung auf den Weg zu bringen. Die Gesamtkosten betrugen 53.000 Euro, der Zuschuss des Landes 12.000 Euro.

Die Segnung des neuen Fahrzeugs nahm Pfarrer Klaus Kimmig vor. Er unterstrich, dass die Segnung die Arbeit der Feuerwehr unterstütze. Beim Segen gehe es nicht um das Material, sondern es gehe um die Feuerwehrleute, die Hilfe leisten, und als Respekt für ihr Engagement. In der Gefahr trage er dazu bei, die zerstörende Gewalt des Feuers zu bekämpfen, bei Unglück und Naturkatastrophen, die Feuerwehrleute in ihrem Dienst der Rettung zu unterstützen.

>> Als Stadt können wir uns auf die Feuerwehr verlassen, auf die Stadtwehr- Abteilung und die Abteilungen der Ortschaften>>, unterstrich Bürgermeister- Stellvertreter Jörg Peter in seinen Dankesworten an die Feuerwehrleute, als er Gesamtkommandant Schmitt den Schlüssel für das neue Fahrzeug überreichte.
Er freue sich, dass der Wunsch nach einem neuen Mannschafts- Transportfahrzeug erfüllt werden konnte. Der Stadtrat werde die Feuerwehr auch weiterhin unterstützen.

Die Grüße der Nachbarwehren Bad Peterstal- Griesbach und Lautenbach übermittelten deren Kommandanten Thomas Huber und Andreas Müller. Beide gehören der Einsatzleitung Oberes Renchtal an, der das Mannschafts- Transportfahrzeug ebenfalls zur Verfügung steht.


Text: Horst Hoferer
Bilder: Ulrich Doll, Tanja Schmiederer
 



Zurück